Eine Frau in weißem Laborkittel hält lächelnd eine Tüte mit dem Hanfticket darin in die Kamera.

Das Hanfticket

Das Ticket, das dich nicht nur heim-, sondern vielleicht auch runterbringt.
Das Ticket, das dich nicht nur heim-, sondern vielleicht auch runterbringt.

Parkplatzsuche in Mitte, Stau auf dem Kudamm, Baustelle auf dem Ring, Paketlieferwagen in der Einbahnstraße – die Weihnachtszeit bedeutet in Berlin vor allem eines: Stress.

Stress, dem du auch ganz entspannt aus dem Weg gehen kannst – mit uns, der BVG. Und damit du jetzt noch entspannter auf Weihnachten zufahren kannst, gibt’s von uns ein Ticket, mit dem du deinen Ärger einfach runterschlucken kannst.

 

Gegen Weihnachtsstress hilft manchmal nur ’ne Tüte.
Gegen Weihnachtsstress hilft manchmal nur ne Tüte.

Nur, dass in unserer „Tüte” nicht irgendwelche verbotenen Substanzen sind, sondern ein mit Hanföl beträufeltes, komplett essbares Ticket der BVG. Damit kommst du den ganzen Tag entspannt durch Berlin und kannst im Anschluss auch noch deinen Weihnachtsstress samt Ticket einfach runterschlucken. Denn dem aus den Samen der Cannabispflanze gewonnen Hanföl wird eine beruhigende Wirkung nachgesagt. Klingt gut, oder? Und ist obendrein auch noch komplett legal.

 
Ein Kontrolleur der BVG hält die Tüte mit dem Hanfticket in die Höhe und deutet dabei auf das Kundenzentrum hinter sich.

Vergesst das Obsttaxi, den besten Stoff gibt’s im Kundenzentrum.
Vergesst das Obsttaxi, den besten Stoff gibt’s im Kundenzentrum.

Kein zwielichtiger Gruppenchat, keine unangenehmen Gespräche im Görli, keine Bestellung im Darknet – unser Hanfticket bekommst du zwischen dem 13.12. und 17.12. ganz stressfrei in den Kundenzentren der BVG. Aber natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Also: Finde jetzt das nächstgelegene Kundenzentrum und hol dir dein Hanfticket.

Und nicht vergessen: das Ticket erst nach der letzten Fahrt des Tages essen, sonst gibt’s ausnahmsweise auch mal von uns Stress.

 

Das Geheimnis des Hanftickets? Richtig gutes Zeug.
Das Geheimnis des Hanftickets? Richtig gutes Zeug.

Ganz wichtig: Damit meinen wir nicht irgendwelche verbotenen oder berauschenden Substanzen, sondern nur ausgewählte und gesundheitlich völlig unbedenkliche Zutaten.
Das Ticket besteht aus herkömmlichem Esspapier, das mit einer feinen Schicht Hanföl beträufelt ist.

Zugegeben: Hanf klingt erstmal nach etwas, das man in Neukölln und Kreuzberg auf der Straße kaufen kann. Aber das aus den Samen der Cannabispflanze gepresste Hanföl ist im Gegensatz zu den Wirkstoffen CBD und THC, die aus den Blüten gewonnen werden, gesundheitlich völlig unbedenklich. Hanföl ist im Prinzip genauso harmlos wie Sonnenblumen-, Kürbiskern- oder Olivenöl. Und das gibt’s nicht nur in Neukölln, sondern garantiert auch im Biomarkt in Charlottenburg oder Zehlendorf.

 
Zwei Hände halten eine Hanfpflanze in der Hand.

Alles über Hanf:

Jedes Ticket enthält maximal drei Tropfen Hanfsamenöl. Das Öl wurde uns zur Verfügung gestellt vom zertifizierten Hanf-Anbieter VAAY.

 

Im Stress? Kurze Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Im Stress? Kurze Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wie wirkt Hanföl?

Da Hanföl keine Cannabinoide wie THC oder CBD enthält, wirkt es weder psychoaktiv noch berauschend und ist gesundheitlich völlig unbedenklich – sogar für Kinder und Schwangere. Da es viele Omega-Fettsäuren enthält, wird es zum Beispiel gerne in Saucen, Dressings, aber auch in der Kosmetik verwendet.

Ist das legal?

Na klar, Hanföl bekommst du im Reformhaus oder in jedem gut sortierten Biomarkt. Das ist deutlich entspannter, als in irgendein Obsttaxi zu steigen oder sich im Görli auf die Suche zu machen.

Wie schmeckt Hanföl?

Das Öl besitzt einen intensiven nussigen Geschmack. Aus diesem Grund kann es auch zum Verfeinern von Speisen genutzt werden. Wir empfehlen zum Ticket: Döner mit alles oder eine Tüte Pommes.

Wie benutze ich das Hanfticket?

Das Ticket kostet 8,80 € und gilt an dem jeweiligen angegebenen Aktionstag von 0–24 Uhr für die Tarifzone Berlin AB. Die Karte für deinen Wunschtag zwischen dem 13. und 17.12. kannst du dir natürlich auch schon im Voraus kaufen. Dein Ticket ist bereits entwertet, du kannst also ganz entspannt drauflosfahren und deinen Ärger vergessen. Du solltest es aber erst nach deiner letzten Fahrt zu dir nehmen, ansonsten gibt’s ausnahmsweise mal Stress von uns. Außerdem ist das Ticket nur im verpackten Zustand gültig.

Warum macht ihr das?

Weil ihr vor Weihnachten schon genug Stress habt, könnt ihr wenigstens auf eurem Weg von A nach B ein bisschen abschalten: in unseren Bussen und Bahnen. Und um dann noch den restlichen Weihnachtsstress zu verdauen, gibt’s von uns das Ticket, das euch nicht nur heim-, sondern vielleicht auch runterbringt.

Wirkt das jetzt entspannend?

Hanföl wird eine entspannende und beruhigende Wirkung nachgesagt. Medizinisch erwiesen ist das jedoch nicht. Durch seine wertvollen Inhaltsstoffe wie Omega-Fettsäuren ist es bei Ernährungsexpert*innen und Menschen, die auf tierische Ernährung verzichten, sehr beliebt. Am besten ist es aber, wenn jede*r selbst für sich herausfindet, was das Hanföl für ihn oder sie tun kann.

Wann bekomme ich das Ticket?

Unser limitiertes Hanfticket gibt es zwischen dem 13.12. und dem 17.12. in den Kundenzentren der BVG (ausgenommen Kundenzentrum Spandau). Aber natürlich nur, solange der Vorrat reicht.

Seid ihr jetzt für die Legalisierung von Cannabis?

Wir sind gegen jegliche Art von Drogenkonsum – egal, ob illegal oder legal. Deshalb gilt in allen Fahrzeugen und Bahnhöfen der BVG ein striktes Drogen- und Alkoholverbot. Aber: Wir sind für einen offeneren Umgang mit völlig unbedenklichen Stoffen. Und deshalb möchten wir euch das Hanföl mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen nicht vorenthalten.